Biopfeffer ist besser

Rohmilchkäse selbst gemacht
31. Mai 2016
Salzbonbons gegen Halsschmerzen
1. Oktober 2016
Rohmilchkäse selbst gemacht
31. Mai 2016
Salzbonbons gegen Halsschmerzen
1. Oktober 2016

Schwarzer Pfeffer im Test

Die Stiftung Warentest hat verschiedene schwarze Pfeffer getestet. Das Ergebnis finden Sie hier und es spricht klare Worte: Kaufen Sie Pfeffer grundsätzlich ungemahlen in ganzen Körnern und zudem in Bio-Qualität. Die Tester fanden heraus, dass konventionell angebauter und gemahlen angebotener Pfeffer nicht so gut schmeckt. Ferner wurden in einigen Proben Spuren von Mineralölen sowie ionisierende Strahlung gefunden.

Unsere Produkte wurden leider nicht getestet. Deshalb geben wir Ihnen eine Übersicht über die gängige Kontrollpraxis: damit der Pfeffer immer Ihren und unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird, untersucht das unabhängige Chemische Institut Burkon aus Nürnberg nach jedem Wareneingang aus Indien die Pfefferproben auf folgende Inhaltsstoffe

  • Ochratoxine
  • Aflatoxine
  • chemische Verunreinigungen (MOSH)
  • Pestizide
  • tote Insekten
  • Fremdstoffe
  • pathogene Keime und Salmonellen

Würzen Sie also weiterhin richtig. Schauen Sie sich zum Beispiel in unserem Shop um, hier gibt es zum Beispiel hocharomatischen indischen Biopfeffer der Sorte Tellicherry.

Weitere Pfeffersorten, wie weißen oder grünen Pfeffer sowie Malabarpfeffer finden Sie in unserem Shop.