Pfeffertrip nach Indien. Episode 1

Pfefferanbau - Das sind die grünen Pfefferbeeren.

Pfefferbeeren, die in Rispen wachsen.

“Pepper is a creeper but it won’t kill the tree.”

Im Februar waren wir in Kerala auf historischen und aktuellen Pfaden von Pfefferanbau und -handel und schließlich zu einer unserer Pfefferkooperativen im Periyar Nationalpark in den Western Ghats unterwegs, welche uns mit Malabarpfeffer versorgen . Erste Eindrücke bekamen wir auf einer Tour durch die Backwaters bei Cochin. Cochin mit seinem Naturhafen verströmt noch das Flair der portugiesischen Kolonialzeit, als es noch das Zentrum des indischen Gewürzhandels war und von arabischen und europäischen Händlern angefahren wurde. Die von Cochin ins Hinterland reichenden “Backwaters” sind so etwas wie der Spreewald südlich von Berlin. Die Dörfer sind durch Kanäle verbunden und zum Teil nur über selbige erreichbar. Wir waren dort unterwegs und haben unter anderem auch Pfeffer entdeckt. Unser Tourguide erklärt im folgenden Video die Unterschiede zwischen grünem, rotem, weißem und schwarzem Pfeffer the Indian Way.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Im März erweitern wir unser Sortiment um weißen und grünen Pfeffer. Schauen Sie bald wieder vorbei. Ausblenden