Wieviel darf ich pflücken?

Handstraußregel auch bei PilzenHeute las ich einen Artikel über das Pilzesammeln und mir kam hier erstmalig der Begriff der Handstraußregel unter. Diese Regelung besagt, dass man Pflanzen in geringen Mengen für den persönlichen Bedarf vorsichtig entnehmen und sich aneignen darf, sofern man dies nicht gewerblich tut. Dazu gehören auch wilde Beeren und Kräuter. Für Pilze bedeutet das: ein kleiner Korb pro Person.

Schmackhafte Pilzpfanne dank Handstraußregel

Diese Menge ist absolut ausreichend, um aus der Beute eine einfache Pilzpfanne herzustellen. Hier gibt es die Zubereitung in einem kurzen Film. Als Faustregel gilt dabei zwei Teile Pilze und ein Teil Zwiebeln. Zum würzen dann einfach Pfeffer und Salz dazu geben.

 

 

Trackbacks/Pingbacks

  1. Allmendereste: Handstraußregel, Osing und Stoppelei (1/x) | CommonsBlog - 18. September 2014

    […] begegnet mir die Handstraußregel in einem Blogbeitrag von schwarzerpfeffer. Das ist der Blog von Kai Gildhorn, einem der Mundraub-Gründer. Die Handstraußregel findet sich […]

Schreibe einen Kommentar